Lehrer:innenfortbildung

Forschen im Fach Mensch-Natur-Technik

Kinder entdecken, gehen Dingen auf den Grund und wollen sie verstehen. Lehrer:innen muss es gelingen, dieses Interesse aufzugreifen und für den Unterricht zu nutzen. Dabei kommt der MINT-Bildung ein besonderer Stellenwert zu.

Das Fach Mensch-Natur-Technik (MNT) in den Klassenstufen 5 und 6 bietet zahlreiche Möglichkeiten für einen experimentell geprägten naturwissenschaftlichen Unterricht. Es ist darauf ausgerichtet, naturwissenschaftliche Alltagsphänomene zu hinterfragen und in diesem Zusammenhang Schüler:innen mit der Bedeutung naturwissenschaftlicher Erkenntnismethoden und Abläufen von Forschungsmethoden vertraut zu machen.

Zu den Themengebieten „Forschendes Lernen im Fach MNT“, „Wirbeltiere“, „Körper“ und „Leben in einem Lebensraum“ wurden Forscherkarten für den Präsenzunterricht und eine Handreichung mit ergänzenden Arbeitsblättern und Kopiervorlagen für Lehrer:innen erarbeitet, die in der Veranstaltung auszugsweise vorgestellt und und Kopiervorlagen für Lehrer:innen erarbeitet, die in der Veranstaltung auszugsweise vorgestellt und bearbeitet werden.

Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmer:innen kostenfrei und hat einen Umfang von 3 Stunden.

Anmeldung

15.08.2024

12:00 – 15:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Amt für Kultur, Sport und Soziales – Mehrgenerationenhaus

Puschkinstraße 8

99974

Mühlhausen

Jahrgangsstufe:
5 – 6

Interesse:
Biologie, Chemie, Mathematik, Physik, Technik

Teilnehmeranzahl:

Kontakt

Dr. Claudia Grebe

Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)

MINT-Fortbildungen / Netzwerkkoordination Stiftung Kinder forschen

Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt

0361 78923-32